Welche Besonderheiten muss ich in der Depot Verwaltung zu beachten?

Wie werden Währungen in der Depot Verwaltung berücksichtigt?

Die Depotverwaltung bezieht historische und aktuelle Kurs in der Originalwährung des jeweiligen Assets.

Dabei wird der jeweilige Börsenhandelsplatz berücksichtigt.

Bei einem Wertpapierkauf / -verkauf, sofern die Aktie am jeweiligen Börsenhandelsplatz nicht mit der EURO-Währung gelistet ist, muss ein Wechselkurs eingegeben werden.

folishare schlägt dir dabei einen zum Tradezeitpunkt passenden Wechselkurs vor.

Gespeichert werden alle Trades immer in EURO, die Umrechnung erfolgt durch die Depotverwaltung automatisch.

Dadurch könne wir übergreifende Analyse und Zusammenfassungen für dich erstellen.

Im Hintergrund werden allerdings immer die jeweiligen Wechselkurse miteingerechnet um eine möglichst realistische Performanceberechnung durchzuführen.

Das Währungsrisiko ist somit in der Depotperformance inkludiert.

Wird das Währungsrisiko miteinberechnet?

Ja. Es werden auch bei historischen Kursen und Performanceberechnungen den jeweiligen Wechselkurs.

Welche Börsenhandelsplätze werden unterstützt?

Derzeit gibt es Kurse der Börsenhandelsplätze NYSE, XETRA und Frankfurt für die gängigsten 17.000 Wertpapiere.

Wird die Aktie am XETRA, sowie in Frankfurt gelistet wird in der Aktiensuche nur eine Aktie angezeigt um die Darstellung übersichtlicher zu gestalten.

folishare – Erste Schritte zu deinem Aktien Depot

Folishare Erste Schritt Depot anlegen